Musikverein Tiefenbach e.V.

Konzert 2014

Musikverein Tiefenbach e.V.

 

Musikverein Tiefenbach stellt wieder einmal seine Vielseitigkeit unter Beweis

 

Von konzertanten Stücken über Filmmusik, modernen  Pop bis hin zu beschwingten Polka-Rhythmen präsentierte der Musikverein Tiefenbach bei seinem traditionellen Jahreskonzert am 1. Advent seinen zahlreichen Zuhörern ein breites Spektrum der Blasmusik.

Eröffnet wurde das Konzert von den jüngsten Mitgliedern des Vereins, den Kindern der Flötengruppe. Unter der Leitung von Dirigent Volker Steiger präsentierten sich die Jüngsten Mitglieder des Musikvereins mit viel Elan. Die Freude am gemeinsamen Musizieren war ihnen deutlich anzumerken, und so wurde ihr Auftritt von den begeisterten Zuhörern auch mit prasselndem Beifall quittierten.

Mit dem Stück „Mountain Wind“ von Martin Scharnagl setzte das Blasorchester dann das von Tamara Scheurer moderierte Konzert fort. Und auch in diesem Jahr sorgte Dieter Schnepf mit einer von ihm zusammengestellten Bilderschau wieder für die passende optische Umrahmung. „Eine Kombination aus Barock und Pop“, so bezeichnete der Komponist Jacob de Haan selbst sein Werk „Queen’s Park Melody“, das in der ganze Kapelle bei Jung und Alt gleichermaßen guten Anklang fand, und das von den Musikerinnen und Musikern unter der Leitung ihres Dirigenten Volker Steiger schwungvoll und mit viel Begeisterung vorgetragen wurde. Mit der Polka „Von Freund zu Freund“ von Martin Scharnagl, eingeleitet durch ein Solo von Martin Scheuerer am Flügelhorn und Michael Vetter am Bassflügelhorn, schloss die Kapelle den ersten Teil des Konzerts.

Mit „The Eagles in Concert“, einer Zusammenstellung der beliebtesten Melodien der berühmten Pop-Band, setzte das Blasorchester nach der Pause das Konzert fort. Ein besonderes Erlebnis war für alle Anwesenden das von den Musikerinnen und Musikern sehr gefühlvoll vorgetragenen Stück „Gabriella’s Song“, aus dem Kinofilm „Wie im Himmel“. Mit der „Saint Patrick’s Day Parade“ nahm der Musikverein das Publikum dann mit auf eine feierliche Parade mit Umzugswägen und Luftballons zu Ehren des irischen Nationalheiligen St. Patrick, die normalerweise erst am 17. März stattfindet. Weltbekannte Hits wie „Dancing Queen“, „Mamma Mia“, „Fernando“ und „The Winner takes it all“ präsentierte das Orchester im Anschluss mit dem von Ron Sebregts arrangierten Medley „ABBA Gold“. Der Konzertmarsch „Sons oft he Brave“ von Thomas Bitgood schloss das offizielle Programm, worauf die Musikerinnen und Musiker für die Mühen der letzten Wochen bei der Vorbereitung auf das Konzert vom Publikum mit tosendem Applaus belohnt wurden. Als Zugabe spielte der Musikverein Tiefenbach die Polka „Kirschblütenzauber“, bevor sich das Orchester mit  einer Wiederholung der Polka „Von Freund zu Freund“ von den begeisterten Zuhörern verabschiedete.

 

Ehrung verdienter Vereinsmitglieder

Der Vorsitzende des Musikvereins Michael Vetter nutzte den festlichen Rahmen des Jahreskonzertes, um zahlreiche Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder durchzuführen. Neben einer beachtlichen Anzahl an Ehrungen für 25-jährige und 40-jährige Mitgliedschaft, wurden auch Albert Bohner, Siegfried Kesel und Reinhold Philipp für 60-jährige Mitgliedschaft sowie Alfons Emmerich, Helmut Emmerich, Fritz Heidelberger, Rudi Lehr, Eugen Mildenberger, Fridolin Ochs, Richard Reiser sowie Wolfgang Reiser für ihr besonderes Engagement und ihre Verdienste für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

Die neuen Ehrenmitglieder (v.l.) Reinhold Philipp, Albert Bohner und Siegfried Kesel (rechts der 1. Vorsitzende Michael Vetter, ganz links der 2. Vorsitzende Matthias Steiger)

 

 

Von links: Fridolin Ochs, Eugen Mildenberger, Fritz Heidelberger, Helmut Emmerich, Wolfgang Reiser, Rudi Lehr, Richard Reiser und Alfons Emmerich

Im Namen des Blasmusikverbands Karlsruhe nahm auch der Vorsitzende des Bezirks Bruchsal Alfred Ruf Ehrungen aktiver Vereinsmitglieder für ihre langjährige Verbandsmitgliedschaft vor. So wurde Marius Rieger für 10jährige Mitgliedschaft mit der Verbandsehrennadel in Bronze, Tamara Scheurer und Jan Burkhardt für 20jährige Mitgliedschaft mit der Verbandsehrennadel in Silber sowie Dieter Schnepf, Volker Steiger und Norbert Burkhardt für 30jährige Mitgliedschaft mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet. Matthias Steiger und Michael Vetter wurden für 40jährige Mitgliedschaft mit der Goldenen Ehrennadel des Bundes Deutscher Blasmusikverbände geehrt. Für seine mittlerweile 50jährige aktive Mitgliedschaft beim Blasmusikverband wurde Alfons Emmerich die Große Goldene Ehrennadel verliehen.

 

 

Für 50jährige Aktivität geehrt: Alfons Emmerich (rechts) mit dem Bezirksvorsitzenden Alfred Ruf

 

MP