Musikverein Tiefenbach e.V.

Aktuelles


Jahresrückblick des Musikvereins


Nach zweijähriger Pause konnte Vorsitzender Michael Vetter am Mittwoch, den 13.07.2022, wieder einmal zahlreiche Besucher bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Musikvereins Tiefenbach begrüßen. Seine herzlichen Willkommensgrüße gingen vor allem an den Ehrenvorsitzenden Werner Wagner, die Ehrenmitglieder Alfons Emmerich, Helmut Emmerich, Robert Emmerich, Fritz Heidelbrger, Rudi Lehr, Richard Reiser und Wolfgang Reiser und Siegfried Schnepf, unseren Dirigenten Volker Steiger sowie Ortsvorsteher Thomas Behr, die Stadt- und Ortschaftsräte Jürgen Bloch und Alexander Frank, den Vertreter des Sportvereins Robert Emmerich, den Vertreter des DRK Werner Spengler, den Vertreter des Katholischen Kirchenchors Klaus Schmitt sowie den Vertreter des Heimatvereins Matthias Dewald.

Mit dem Trauerchoral „Ich hatt’ einen Kameraden“ gedachten die Musikerinnen und Musiker der in den vergangenen beiden Vereinsjahren verstorbenen Ehrenmitglied Albert Bohner, Rota Lemle, Hans-Peter Keller, Thomas Skoric, Karl-Heinz Ochs, Lisa Spengler, Bruno Lingl, Gerlinde Bahner, Klara Großschopf, Gisela Ries, Leonore Kaltenbrunner-Gruhlke, Heinrich Hotz, Günther Gernhälter sowie Inge Durchardt.

Im Anschluss trug Schriftführer Michael Philipp den Tätigkeitsbericht der letzten beiden Jahre vor, der in Anbetracht der Corona-Einschränkungen deutlich kürzer als gewohnt ausfiel. Erfreulich war, dass sich der Musikverein in diesem Jahr endlich wieder beim Radwegfest des Sportvereins sowie beim Johannesfest des Katholischen Kirchenchors musikalisch präsentieren konnte.

Der Bericht zur Finanzsituation des Vereins von Kassier Raphael Reiser wies in 2020 einen leichten Verlust auf, der in 2021 durch einen Überschuss ausgeglichen werden konnte. So konnte der Musikverein in dieser schwierigen Zeit trotz der fehlenden Einnahmen aus den Corona bedingt abgesagten Veranstaltungen der letzten Jahre dennoch einen kleinen Gewinn aufweisen.

Kassenprüfer Bernd Kempf bescheinigte dem Kassier eine tadellose Buchführung und schlug die Entlastung der Vorstandschaft vor, welche einstimmig erfolgte.

Als nächster Punkt standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Aufgrund der nicht stattgefundenen Mitgliederversammlung im Jahr 2021 mussten in diesem Jahr sowohl die Mitglieder der Gruppe 1, deren Amtszeiten eigentlich schon 2021 abgelaufen wäre, als auch der Gruppe 2 gewählt werden. Wobei die Amtszeiten der Gruppe 1 bereits im nächsten Jahr 2023 enden.

Ehrenvorsitzender Werner Wagner übernahm bei der Wahl des 1. Vorsitzenden die Wahlleitung. Die weiteren Wahlen wurden anschließend vom Vorsitzenden Michael Vetter durchgeführt. Dabei wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Gruppe 1:

1. Vorsitzender Michael Vetter

Kassier Raphael Reiser

Beisitzer Norbert Burkhardt

Hubert Reiser

Alexander Baumann

Walter Hoffmann

Kassenprüfer Bernd Kempf

Alexander Lehr

Musikervorstand Christopher Reiser (durch vorherige Wahl der Aktivität)

Die bisherige Jugendleiterin Janina Vetter musste nach 13 Jahren ihr Amt aus beruflichen Gründen niederlegen. Vorsitzender Michael Vetter bedankte sich bei Janina herzlich für die geleistete Arbeit. Mangels eines Kandidaten für das wichtige Amt des Jugendleiters konnte die Wahl eines Nachfolgers zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht stattfinden.

Gruppe 2:

2. Vorsitzender Matthias Steiger (nur bis 2023)

Schriftführer Michael Philipp

Stellvertretende Jugendleiterin Antje Langkafel

Beisitzer Jan Burkhardt

In seinem Bericht zu den vergangenen Vereinsjahren verwies Dirigent Volker Steiger auf die Problematik der geringen Anzahl aktiver Musiker im Verein, betonte aber auch, mit wie viel Engagement alle dennoch bei der Sache sind und auf welche gute Resonanz der Verein bei seinen öffentlichen Auftritten in der Bevölkerung stößt. Er zeigte sich offen für musikalische Kooperationen mit anderen Vereinen und bedankte sich für den Einsatz aller Musikerinnen und Musiker bei den Proben und Auftritten sowie für die gute Zusammenarbeit mit der Vereinsverwaltung und der Vorstandschaft.

In seinen Grußworten an den Verein übermittelte Ortsvorsteher Thomas Behr die besten Grüße von Ortschaftsrat und Verwaltung, gratulierte allen gewählten Vereinsvertretern und dankte dem Verein für sein musikalisches Engagement in der Gemeinde. Im Anschluss schlossen sich Robert Emmerich im Namen der GdTV und als Vertreter des Sportvereins sowie Stadtrat Jürgen Bloch den Grußworten an.

Vorstand Michael Vetter bedankte sich zum Abschluss der Versammlung bei allen, die den Verein in dieser schwierigen Zeit unterstützten. Im Besonderen galt sein Dank unserem Dirigenten Volker Steiger für die produktive, kameradschaftliche und zuverlässige Zusammenarbeit, sowie unsere stellvertretende Jugendleiterin Antje Langkafel, die auch zum Dirigentenstab greift, wenn Not am Mann ist, für ihr großes Engagement in der musikalischen Früherziehung. Sein Dank ging auch an die Musikerinnen und Musiker sowie die Mitglieder der Vorstandschaft und der Verwaltung für Ihren Einsatz zum Wohle des Vereins. Er dankte der Ortschaftsverwaltung und Ortsvorsteher Thomas Behr für die erfahrene Unterstützung, sowie der Gemeinschaft der Tiefenbacher Vereine für die gute und harmonische Zusammenarbeit.
MP