Musikverein Tiefenbach e.V.

Vereinschronik

Musikverein Geschichte

Im Winter 1908-09 gründeten einige, von der Freude an der Musik erfüllte und von viel Idealismus getragene Männer, die erste Musikkapelle Tiefenbachs. An Kaiser´s Geburtstag, dem 27. Januar 1909, spielte diese Kapelle erstmals in der Brauerei Kaltenbrunner vor der Öffentlichkeit. Nach dem die Musikanten im Jahre 1910 noch auf Streichmusik umgestellt hatten, war im folgenden Jahr 1911 die Wiederauflösung der jungen Kapelle nicht zu umgehen. Die idealistische Arbeit der aktiven Mitglieder fand in der Bevölkerung leider keine Akzeptanz und die Vorahnung auf die kommenden schweren Kriegsjahre des 1. Weltkrieges taten ihr Übriges dazu. Nach dem großen Völkerringen faßten die Idealisten neuen Mut und gründeten 1919, im Saale des Gasthauses "Zum Ochsen", den Musikverein!
Der Musikverein gehört somit zu den ältesten und traditionsreichsten Vereinen Tiefenbachs. Durch die Mitwirkung an kulturellen und kirchlichen Veranstaltungen übernimmt der Verein einen wichtigen sozialen und gemeinnützigen Teil in der Gemeinde. Das jährlich stattfindende Adventskonzert stellt den musikalischen Höhepunkt des Vereinsjahres dar. Folgende Auftritte sind ein fester Bestandteil im Ortsgeschehen: Hl. Erstkommunion, St. Martinsumzug, Weihnachtsliederspielen b. Weihnachtsmarkt, Christmette an Heiligabend, Eröffnung und Mitgestaltung des Dorffestes, Unterstützung anderer Ortsvereine bei Jubiläen und Veranstaltungen, und das eigene Dorfplatzfest. Der Musikverein zählt zur Zeit über 200 Mitglieder, davon sind 48 Aktive im Durchschnittsalter von 27 Jahren. Der Verein wird seit 1997 vom 1. Vorsitzenden Michael Vetter geführt. Das Blasorchester hat eine Stärke von 22 Musikerinnen- und Musikern und wird seit September 2013 von Herrn Volker Steiger dirigiert. Ein wichtiger Teil der Vereinsarbeit ist die Jugendausbildung. Über den Blockflötenunterricht und die Jugendkapelle werden die Jungmusiker an das Orchester herangeführt. Die Instrumentalausbildung geschieht vereinsintern und in Zusammenarbeit mit der Musikschule Östringen. Seit einiger Zeit besteht auch eine enge Kooperation mit der Rosi-Gollmann-Grundschule in Tiefenbach.   

Vorsitzende

1919 - 1925  Franz Emmerich

1925 - 1931  Adolf Kratzmeier

1931 - 1935  Wendelin Spengler

1935 - 1938  Ludwig Schneider

1938 - 1952  Karl Emmerich

1952 - 1953  Alois Emmerich

1953 - 1983  Alfred Reiser

1983 - 1995  Werner Wagner

1995 - 1997  Matthias Steiger

seit 1997      Michael Vetter

 

Dirigenten

1919 - 1924  Eugen Lehr

1924              Karl Rieg

1924 - 1961  Heinrich Steiger

1961 - 1980  Edwin Steiger

1980 - 1982  Helmut Mayer

1982 - 1998  Volker Steiger

1998 - 1999  Martin Tagscherer

2000 - 2013  Werner Spranz

seit 2013       Volker Steiger

 

 


ein Bild   

Partnervereine

Mit Stolz kann der Musikverein auf eine mittlerweile fast 50- jährige Tradition der Partnerschaft zurückblicken. Gemeinsam mit den Musikvereinen Tiefenbach/Gundelsheim und Tiefenbach/Illertissen finden in 2 – 3-jährigem Rhythmus die Tiefenbacher Musikertreffen statt. Diese Treffen vertiefen die Zusammenarbeit und die Freundschaft aller Mitglieder der teilnehmenden Vereine.


 
 

vem